i Ratgeber für Himbeerblättertee Himbeerblättertee header

Himbeerblättertee bei Kinderwunsch

Himbeerblättertee bei Kinderwunsch

Himbeerblättertee ist ein idealer Frauentee. Seine Wirkstoffe unterstützen den weiblichen Körper rund um den Zyklus sowie während und nach einer Schwangerschaft. Doch auch vor der Schwangerschaft, insbesondere bei Kinderwunsch, ist der Tee wirksam.

Wer schwanger werden möchte, kann mit Himbeerblättertee den Körper sanft unterstützen. Die Wirkung von Himbeerblättertee bei Kinderwunsch wird schon lange in der Naturheilkunde geschätzt.

Viele Frauen mit Kinderwunsch und Hebammen haben positive Erfahrungen mit der Anwendung des natürlichen Heilmittels gemacht.


Was bewirkt Himbeerblättertee bei Kinderwunsch?

Himbeerblättertee entspannt den Körper
Himbeerblättertee für den Ausgleich von Geist & Seele

Himbeerblättertee fördert die Durchblutung im Beckenbereich. Damit entschlackt und entgiftet er den Uterus und bereitet ihn damit optimal auf eine Einnistung der Eizelle und eine Schwangerschaft vor.

Wer bei Kinderwunsch Himbeerblättertee trinkt, unterstützt zudem den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut.

Ein Aufguss der Heilpflanze wirkt zusätzlich zyklusregulierend. Ein regelmäßiger Zyklus ist wichtig, damit ein regelmäßiger Eisprung stattfindet.

Das ist gerade bei Kinderwunsch von besonderer Bedeutung, um schwanger zu werden. Angenehmer Nebeneffekt: Von PMS und Krämpfen während der Menstruation geplagte Frauen erfahren zudem auch Linderung.

Wenn ein Kinderwunsch lange unerfüllt bleibt, belastet das oft das seelische Gleichgewicht. Himbeerblättertee hat eine beruhigende und entspannende Wirkung.

Wer also den Tee trinkt, um seine Fruchtbarkeit zu erhöhen, kann gleichzeitig etwas zum seelischen Ausgleich und einer gesunden Psyche beitragen.


Himbeerblättertee zum schwanger Werden?

Hilft Himbeerblättertee, um schwanger zu werden? Natürlich macht der Tee allein noch nicht schwanger – und bietet auch keinerlei Garantie dafür, schwanger zu werden. Aber: Himbeerblättertee kann den weiblichen Körper dabei unterstützen, schwanger zu werden.

Himbeerblättertee Produkt
Tipp: Ein sehr guter Himbeerblättertee Himbeerblättertee Produkt
  • Amazon Bestseller
  • Kostenlose Lieferung
  • 100% Naturbelassen
  • Von Hebammen empfohlen
Zum Produkt

Er enthält als wichtige Inhaltsstoffe die so genannten Phytohormone, die dem Östrogen ähnlich sind. Damit wirkt der Tee ausgleichend auf den Hormonhaushalt ein.

Um schwanger zu werden, ist zudem, wie bereits erwähnt, ein regelmäßiger Zyklus hilfreich. Himbeerblättertee unterstützt den Körper dabei, in dem er regulierend auf Ihren Zyklus wirkt.

Da Himbeerblättertee die Durchblutung der Gebärmutter fördert, werden gute Bedingungen für die Einnistung der Eizelle geschaffen. Gleichzeitig reinigt und entgiftet er die weiblichen Organe.

Insofern liefert der Himbeerblättertee in der Schwangerschaft eine sehr gute Vorbereitung auf die Befruchtung der Eizelle.

Himbeerblättertee trinken, um schwanger zu werden – das bedeutet letztlich nichts anderes, den Körper optimal auf die Schwangerschaft vorbereiten.

Die Heilpflanze enthält viele wichtige Mineralien, Vitamine und Spurenelemente, die nicht nur bei Kinderwunsch, sondern auch während einer Schwangerschaft wichtig sind. Sie wirken sich auch positiv auf einen insgesamt gesunden, regelmäßigen Zyklus aus.

Frauen, die eine Fehlgeburt erlitten haben, kann Himbeerblättertee dabei helfen, schneller erneut schwanger zu werden.

Außerdem kräftigt er durch die tonisierende (d.h. die Muskelspannung stärkende) Wirkung den Uterus. Himbeerblättertee unterstützt einen optimalen Muskulatur- und Schleimhaut-Aufbau der Gebärmutter. Damit kann das natürliche Heilmittel einer (neuerlichen) Fehlgeburt vorbeugen.

Frauen, die planen, schwanger zu werden, beginnen etwa drei Monate vorher mit der Einnahme von Himbeerblättertee. Dadurch kann sich die zyklusregulierende Wirkung des Tees entfalten. Eine schwache Gebärmutter kann in diesem Zeitraum hinreichend gekräftigt werden.


Hilfreiche Inhaltsstoffe im Himbeerblättertee

Was genau ist es aber nun, das den Himbeerblättertee so wirksam im Kontext eines Kinderwunsches macht? Hier in der Übersicht die wichtigsten Mineralstoffe im Himbeerblättertee:

Kalzium wichtig für den Körper
Als wesentlichter Bestandteil von Knochen & Zähnen spielt Kalzium außerdem eine wichtige Rolle in der Schwangerschaft

Kalzium: Schwangere Frauen benötigen Kalzium, damit sich das Baby richtig entwickeln kann. Nimmt eine Frau davon zu wenig zu sich, zieht der Körper den für das Kind benötigten Mineralstoff aus den Knochen.

Damit erhöht sich das Risiko, in späteren Jahren an Osteoporose zu erkranken.

Kalzium ist außerdem notwendig für eine gesunde Blutgerinnung, einen regelmäßigen Herzschlag sowie für Nerven und Muskeln.

Magnesium: Frauen, die unter PMS leiden, profitieren vom im Himbeerblättertee enthaltenen Magnesium.

Der Mineralstoff wirkt lindernd bei Symptomen wie zum Beispiel Aufgeblähtheit, Gewichtszunahme und empfindlichen Brüsten. Auch gegen Krämpfe während der Periode ist Magnesium wirksam.

Schwangeren kann Magnesium auch Symptome wie geschwollene Beine lindern. Es wirkt sich zudem blutdrucksenkend aus. Tritt während einer Schwangerschaft eine Präeklampsie (schwangerschaftsbedingter hoher Blutdruck) auf, wird Magnesium sogar intravenös gegeben.

Löst bei einer Frau ein bisher unerfüllter Kinderwunsch Stress aus, kann das im Himbeertee enthaltene Magnesium die angespannten Nerven beruhigen.

Mangan: Unfruchtbarkeit kann mit einem Mangel an Mangan in Zusammenhang stehen. Wer Himbeerblättertee trinkt, um schwanger zu werden, wirkt auch diesem möglichen Zusammenhang entgegen – das Spurenelement ist darin besonders viel enthalten.

Andere Mineralstoffe und Spurenelemente: Himbeertee enthält viele wirksame Mineralstoffe und Spurenelemente, unter anderem sind auch Kalium und Eisen in größeren Mengen vorhanden. Wer Himbeerblättertee trinkt, trägt dazu bei, dass der Mineralstoffhaushalt des Körpers gesund und ausgeglichen ist.

Frauenmantel und Himbeerblättertee in Kombination bei Kinderwunsch

Frauenmantel und Himbeerblättertee in Kombination bei Kinderwunsch
Wer die Behandlung mit Himbeerblättertee noch weiter unterstützen möchte, kann Himbeerblättertee auch mit Frauenmantel sinnvoll ergänzen.

Die Kombination Himbeerblättertee und Frauenmantel ist erprobt, und Hebammen berichten über gute Erfahrungen mit einer Anwendung einer Kombination aus Himbeerblättertee und Frauenmantel.

Frauenmantel ist ebenfalls eine Heilpflanze, die – neben vielen anderen Eigenschaften - eine Reihe positiver Auswirkungen auf die weiblichen Organe hat.

Ähnlich wie die Himbeerblätter, kann der Frauenmantel verschiedene Menstruationsbeschwerden, wie zum Beispiel Krämpfe oder PMS, lindern. Er kann die Beckenbodenmuskulatur festigen und beim Eisprung helfen.

Im Gegensatz zum Himbeerblättertee, wird Frauenmanteltee in den ersten Wochen einer Schwangerschaft empfohlen. Durch seine gebärmutterstärkende Wirkung kann er das Risiko einer Fehlgeburt mindern.

Diese Eigenschaften machen den Frauenmantel zu einer idealen Ergänzung zum Himbeerblättertee, gerade, wenn eine Frau, die kürzlich eine Fehlgeburt erlitten hat, plant, erneut schwanger zu werden.

Himbeerblättertee Produkt
Tipp: Ein sehr guter Himbeerblättertee Himbeerblättertee Produkt
  • Amazon Bestseller
  • Kostenlose Lieferung
  • 100% Naturbelassen
  • Von Hebammen empfohlen
Zum Produkt

Laut der gängigen Empfehlung ist es bei Kinderwunsch sinnvoll, in der ersten Zyklushälfte Himbeerblättertee zu trinken. Nach dem Eisprung sollte auf Frauenmanteltee umgestiegen werden.

Es ist empfehlenswert, sich zur Dosierung und Anwendung von Frauenmantel und Himbeerblättertee individuell von seinem Gynäkologen oder der Hebamme beraten zu lassen. Die Heilpflanzen finden schon seit langem traditionell Anwendung in der Frauenheilkunde, um bei Kinderwunsch und Schwangerschaft zu unterstützen.


Himbeerblättertee: Wirkung bei Kinderwunsch & Schwangerschaft

Die grünen Blätter des Himbeerstrauches werden wegen ihrer vielen gesunden und heilsamen Eigenschaften geschätzt. Himbeerblättertee wird in der Naturheilkunde traditionell gegen viele Beschwerden eingesetzt.

Als Frauentee findet er am häufigsten Verwendung – er ist eine sanfte Unterstützung bei Kinderwunsch, zur Geburtsvorbereitung und nach der Schwangerschaft.

Auch Menstruationsbeschwerden kann Himbeerblättertee lindern. Daneben wirkt er außerdem adstringierend (d.h. zusammenziehend), antibakteriell, krampflösend, beruhigend und entzündungshemmend.

Vorbereitung auf die Schwangerschaft

Himbeerblättertee unterstützt Eisprung
Himbeerblättertee wirkt unterstützend beim regelmäßigen Zyklus und Eisprung

Himbeerblättertee bereitet den Körper der Frau bei Kinderwunsch auf die Schwangerschaft vor und kann die Fruchtbarkeit erhöhen. Er wirkt sich insgesamt stärkend auf die weiblichen Organe aus.

Dafür ist unter anderem seine durchblutungsfördernde und entschlackende Wirkung verantwortlich – so trägt er auch zur Entgiftung des Uterus bei.

Er unterstützt zudem einen regelmäßigen Zyklus und den Eisprung. Das kann die Wahrscheinlichkeit für einen Erfolg bei der Befruchtung erhöhen.

Geburtsvorbereitung

Traditionell wird Himbeerblättertee auch zur Geburtsvorbereitung eingenommen. Er kann die Muskulatur der Gebärmutter stärken und das Gewebe weich und elastisch machen.

Dadurch öffnet sich der Muttermund leichter, die Wehen werden effektiver. Studien belegen, dass Himbeerblättertee die 2. Wehenphase verkürzt. Außerdem sinkt das Risiko für eine Zangengeburt, per Saugglocke oder Kaiserschnitt.

teezubereiter Produkt
Premium Teezubereiter Himbeerblättertee Teezubereiter
  • Ideal für Zubereitung von losem Tee
  • Spühlmaschinenfest & bruchsicher
  • Frei von Bisphenol A (BPA)
  • 30-Tage-Geld-Zurück-Garantie
Zum Produkt

Mit anderen Worten: Die Geburt wird sehr wahrscheinlich leichter, Komplikationen können unter Umständen so vermieden werden.

Nach der Geburt kann Himbeerblättertee die Milchbildung fördern und den Körper bei der Wundheilung und der Rückbildung unterstützen.

Einsatz für das seelische Gleichgewicht

Himbeerblättertee unterstützt das seelische Gleichgewicht. Seine Inhaltsstoffe wirken ausgleichend und beruhigend. Dieser Effekt wird auch bei unerfülltem Kinderwunsch sehr geschätzt, doch auch während der Vorbereitung auf die Geburt ist die entspannende Wirkung willkommen.

Entzündungshemmende Wirkung

Die Heilpflanze wirkt durch die in ihr enthaltenen Gerbstoffe adstringierend und entzündungshemmend. Dadurch fördert sie die Wundheilung und wird besonders gerne bei Infektionen und Entzündungen im Hals- und Rachenraum eingesetzt.

Doch auch nach der Geburt helfen diese Eigenschaften bei der Rückbildung und der Wundheilung.


Dosierung von Himbeerblättertee bei Kinderwunsch

Kinderwunsch Himbeerblättertee
Schon 2-4 Tassen Himbeerblättertee am Tag können die Chancen für eine Schwangerschaft erhöhen

Eine häufig gestellte Frage lautet: Wie oft Himbeerblättertee trinken bei Kinderwunsch?

Die Dosierung von Himbeerblättertee bei Kinderwunsch ist nicht festgelegt.

Erfahrungen haben jedoch ergeben, dass jeden Tag etwa 2-4 Tassen des Tees getrunken werden können, um die Erfolgsaussichten für eine Schwangerschaft zu steigern und den Körper vorzubereiten.

Da Himbeerblättertee ein Naturheilmittel ist, kann es einige Zeit dauern, bis die gewünschte Wirkung einsetzt. Daher sollte also nicht die Dosierung erhöht werden, wenn sich nicht sofort Erfolg einstellt.

Wer empfindlich auf Himbeerblättertee reagiert, kann durch eine Überdosierung von Himbeerblättertee Magen- und Darmbeschwerden und Durchfall bekommen. Hier sollte also immer vorsichtig dosiert werden und im Zweifel mit dem behandelnden Gynäkologen Rücksprache gehalten werden.

Wie Himbeerblättertee zubereiten?

Der Tee sollte, wenn nicht anders angegeben oder verordnet, nach den folgenden Regeln zubereitet werden:

  • 1-2 Teelöffel Himbeerblättertee auf eine Tasse (alternativ: ein Beutel)
  • mit 250ml kochendem Wasser übergießen
  • 5-10 Minuten ziehen lassen

Längere Ziehzeiten sind möglich, dadurch wird der Tee allerdings kräftiger und bitterer – und kann aber dadurch für empfindliche Mägen unbekömmlich werden.

Ab wann Himbeerblättertee trinken?

Ist eine Schwangerschaft geplant, sollte rund drei Monate vor der geplanten Empfängnis mit der Einnahme von Himbeertee begonnen werden.

Dies legt aufgrund der zahllosen positiven gesundheitlichen Effekte des Tees die Grundlage für eine gesunde Schwangerschaft. Zugleich wird so optimal die Fruchtbarkeit verbessert.

Idealerweise wird die Einnahme von Himbeerblättertee und Frauenmantel kombiniert. In den ersten zwei Wochen des Zyklus wird Himbeerblättertee (bis zum Eisprung) getrunken. Anschließend bietet sich der Umstieg auf Frauenmanteltee an.

Nach einer erfolgreichen Empfängnis kann Frauenmanteltee auch problemlos weiter eingenommen werden. Der Himbeerblättertee sollte jedoch dann erst einmal abgesetzt werden und frühestens erst wieder ab der 34. SSW eingesetzt werden.

Da Himbeerblättertee wehenfördernd wirken kann, kommt es sonst unter Umständen zu unerwünschten Nebeneffekten bis hin zur Frühgeburt.

Anders als Himbeerblättertee ist Frauenmanteltee auch für die ersten Wochen der Schwangerschaft geeignet.

Interessante Artikel über Himbeerblättertee:

Bestseller ohne Versandkosten bestellen